Südböhmische Region Webcams

In Südböhmen und einem Teil Mährens liegt die Südböhmische Region mit dem Verwaltungszentrum in České Budějovice. Der höchste Punkt der Region ist der Berg Plekhi, während die niedrigste Wasseroberfläche des Orlicky-Stausees bei Pisek liegt. Das Gebiet der Region wird vom Hauptfluss des Landes - der Moldau - durchquert. Seine Nebenflüsse Malshe und Otava fließen auch durch die Länder der Region. Im Norden der Region liegt der Orlice-Stausee, im Süden der künstliche Stausee Lipno. Mehr als 7 Tausend Teiche sind von den lokalen Ländern besetzt.

Das historische Gebiet Böhmens zeichnet sich durch seine Nadelwälder und das Grazer Gebirge aus. Die lokalen Böden sind reich an Mineralien, insbesondere Ton, Torf, Kies, Bausand, Graphit und Kalkspat. Ein Teil des Territoriums der Region ist von Naturschutzgebieten besetzt, darunter der Böhmerwald und der Blansky-Wald. Die Region umfasst 623 Gemeinden. Budweis ist der am dichtesten besiedelte der 7 Bezirke. Große Städte sind auch Tabor, Strakonice, Pisek, Jindrichuv Hradec, Prachatice, Třebo.

Die Region Südböhmen entwickelt sich hauptsächlich dank der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft und der Fischzucht. In der Region sind Unternehmen des Maschinenbaus, der Lebensmittel-, Bekleidungs- und Bauindustrie tätig. Die Transportbranche ist gut entwickelt. Das Kernkraftwerk Temelin liegt südwestlich des Dorfes Tyn nad Vltavou.

Viele Baudenkmäler befinden sich in den historischen Zentren der Siedlungen. Alte Burgen, insbesondere Hluboka nad Vltavou, Cesky Krumlov, Cervena Lgota, Zvikov, ziehen viele Touristen an. In České Budějovice steht auf einem quadratischen Stadtplatz eine barocke Statue von Samson. Das 1727-1730 erbaute Rathaus zeichnet sich durch drei Türmchen und Statuen aus, die jeweils Tugenden symbolisieren – Gerechtigkeit, Weisheit, Mut und Diskretion.

Zu den zahlreichen Baudenkmälern von Prachatice gehört das alte Rathaus, das sich durch seine Wandmalereien auszeichnet. Das Bauwerk wurde 1570-1571 erbaut. Auffallend sind der Steinbrunnen, die Kapelle des Hl. Philipp, das Spitzenmuseum und die Sonnenuhr.

Hauptstadt: Budweis

Städte: Vimperk, Písek, Strakonice, Jindřichův Hradec, Prachatice

Hauptattraktionen: eský Krumlov, Orlík, eský Krumlov und Hluboká nad Vltavou, Staatspalast Jindřichův Hradec, Premysl Otakar II. Platz, eské Budějovice Rathaus, umava Nationalpark, Lipno Baumwipfelpfad und Skigebiet

Nächstgelegene Flughäfen: Flughafen Vaclav Havel Prag (PRG - Flughafen Vaclav Havel Prag)

Webcams Südböhmische Region auf der Karte von Tschechische Republik

World Webcams online - in Echtzeit ansehen. Machen Sie eine virtuelle Reise um die Welt mit Online-Webcams!
2021 WeltWebCams.com. Rückkopplung / Abuse Total Webcams: 990 / Facebook / Twitter / Pinterest / YouTube